Die Hochschule hat sich an der letzten Befragung im Jahr 2022 nicht beteiligt, aber an der Befragung im Jahr 2020 teilgenommen. Daher liegen hier nur Daten zum Thema Inklusion vor.

Vergleichsdaten zum Thema Inklusion von allen lehrerbildenden Hochschulen des Landes, die an der Erhebung 2020 teilgenommen haben, können Sie hier im Excel-Dateiformat herunterladen.

Mehr InformationenWeniger Informationen

Werden an Ihrer Hochschule Studiengänge mit integrierter Sonderpädagogik, z. B. Lehrämter der Grundschule bzw. Primarstufe mit integrierter Sonderpädagogik angeboten?
Ja, und zwar: Lehramt an Grundschulen, Lehramt für die Integrierte Sekundarschule und Gymnasien, Lehramt für die Berufsschule
Info Button

Anmerkung:

Im Land Berlin gibt es kein Lehramt für Sonderpädagogik mehr. In allen drei angebotenen Lehramtslaufbahnen ist eine sonderpädagogische Schwerpunktsetzung möglich.
In welchen Bereichen stellt Inklusion an Ihrer Hochschule ein Querschnittsthema dar?
  • Existierendes Querschnittsthema in den Bildungswissenschaften
  • Existierendes Querschnittsthema in den Fachdidaktiken
Info Button

Indikatoren-Info:

Das heißt, es muss kein gesondertes Modul / keine gesonderte Lehrveranstaltung zur Inklusion geben, aber das Thema ist Gegenstand mehrerer Lehrveranstaltungen.
Sind schulpraktische Studien in inklusiv arbeitenden Schulen bzw. Schulen mit "Gemeinsamem Unterricht" (von Schüler*innen mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf) verpflichtend oder als Wahlmöglichkeit vorgesehen?
  • Keine Angabe möglich, da in keiner Schulform eine Differenzierung zwischen inklusiven und nicht inklusiven Schulen stattfindet
Info Button

Anmerkung:

Studierende, die das Fach Sonderpädagogik gewählt haben, absolvieren die schulpraktischen Studien entweder an inklusiven Schulen oder an Förderschulen.
Wie werden die Studierenden vonseiten Ihrer Hochschule betreut, wenn sie in inklusiv arbeitenden Schulen bzw. Schulen mit "Gemeinsamem Unterricht" (von Schüler*innen mit und ohne sonderpädagogischem Förderbedarf) ihre schulpraktischen Studien ableisten?
  • Es gibt Ansprechpartner(innen) im Zentrum für Lehrerbildung/in der School of Education
  • Die hochschulischen Betreuer(innen) besuchen die Studierenden in ihren schulpraktischen Studien
  • Telefonischer/schriftlicher Austausch mit den Betreuer(inne)n
  • Möglichkeit zu einer regelmäßigen Supervision/kollegialen Fallberatung
  • Es ist eine Vor- und/oder Nachbereitung in Seminaren o.ä. Formaten vorgesehen
  • Sonstige Formen der Betreuung, und zwar:
    Clearingstelle der PSE pse.hu-berlin.de/clearingstelle
Welche Maßnahmen der Personalentwicklung werden genutzt, um das vorhandene wissenschaftliche Hochschulpersonal dafür weiterzubilden, dass sie die Lehramtsstudierenden kompetent auf inklusiv arbeitende Schulen vorbereiten können?
  • Praxiszeit in inklusiven Kontexten, zum Beispiel durch Hospitation in inklusiv arbeitenden Schulen
  • Interne Workshops/Arbeitsgemeinschaften
  • Workshops/Veranstaltungen unter Beteiligung externer Akteure
  • Fort-/Weiterbildung
  • Selbststudium
Info Button

Anmerkung:

Forschungs- und Entwicklungsprojekt Fachdidaktische Qualifizierung Inklusion angehender Lehrkräfte an der Humboldt-Universität zu Berlin: https://pse.hu-berlin.de/de/forschung-und-lehre/projekte/fdqi-hu
Gibt es (institutionalisierte) Arbeitsformen zur Abstimmung inklusionsbezogener Inhalte zwischen den (Teil-)Studiengängen bzw. den beteiligten Lehramtsfächern?
  • Ja, zwischen den verschiedenen Lehramtsstudiengängen
Wo sind Inhalte zum Thema Inklusion im Lehramtsstudium curricular verankert?
  • In allen Fachdidaktiken
  • In den Bildungswissenschaften
  • In den Praxisphasen
Wie werden an Ihrer Hochschule Lehramtsstudierende auf die praktische Arbeit in einer multiprofessionellen Kooperationskultur vorbereitet?
  • Durch Lehrveranstaltungen in den Bildungswissenschaften
  • Durch Lehrveranstaltungen in den Fachdidaktiken
  • Durch interdisziplinäre Lehrveranstaltungen
  • Im Rahmen von Praktika
  • Im Rahmen von Lehr-Forschungs-Projekten
Info Button

Indikatoren-Info:

Gemeint ist Multiprofessionalität als die Zusammenarbeit von Personen aus unterschiedlichen Berufsgruppen.
Verpflichtend zu absolvierende Lehrveranstaltungen, die den Erwerb von professionellen Kompetenzen zur Bewältigung der folgenden Herausforderungen in den Vordergrund stellen:
Lehramtstyp Kompetenz
Die folgenden Themen standen zur Auswahl: Schulentwicklung, Organisation und Gestaltung von Ganztagsschulen, Unterrichtsentwicklung (d.h. systematische Verbesserung der Qualität des Unterrichts), Arbeit im multiprofessionellen Team/Teamteaching, Inklusion/Heterogenität, Deutsch als Zweitsprache, Sprachsensibler Unterricht, Pädagogische Diagnostik, Individuelle Förderung (z.B. unterschiedliche Aufgabenformate, kooperatives Lernen), Demokratiebildung, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Medienkompetenz in einer digitalen Welt (Medienkritik, Medienkunde, Mediennutzung, Mediengestaltung, Mediendidaktik), Interkulturelle Kompetenz, Überfachliche Kompetenzen (wie Kommunikation, kreatives Problemlösen und Gestaltungsfähigkeit), Personale Kompetenzen (wie Diskurs- und Reflexionsfähigkeit, Teamfähigkeit und Selbstführung). Darüber hinaus konnten Freitextangaben gemacht werden.
Lehramtstyp 1: Lehrämter der Grundschule bzw. Primarstufe Ja, es gibt entsprechende verpflichtende Lehrveranstaltungen, in denen diese Kompetenzen zur Bewältigung folgender Herausforderungen im Vordergrund stehen:
  • Inklusion Heterogenitaet
  • Deutsch Zweitsprache
  • SprachsensiblerUnterricht
Lehramtstyp 3: Lehrämter für alle oder einzelne Schularten der Sekundarstufe I Ja, es gibt entsprechende verpflichtende Lehrveranstaltungen, in denen diese Kompetenzen zur Bewältigung folgender Herausforderungen im Vordergrund stehen:
  • Sonstigen, und zwar: -2
Lehramtstyp 4: Lehrämter der Sekundarstufe II [allgemeinbildende Fächer] oder für das Gymnasium Ja, es gibt entsprechende verpflichtende Lehrveranstaltungen, in denen diese Kompetenzen zur Bewältigung folgender Herausforderungen im Vordergrund stehen:
  • Inklusion Heterogenitaet
  • Deutsch Zweitsprache
  • SprachsensiblerUnterricht
Lehramtstyp 5: Lehrämter der Sekundarstufe II [berufliche Fächer] oder für die beruflichen Schulen Ja, es gibt entsprechende verpflichtende Lehrveranstaltungen, in denen diese Kompetenzen zur Bewältigung folgender Herausforderungen im Vordergrund stehen:
  • Inklusion Heterogenitaet
  • Deutsch Zweitsprache
  • SprachsensiblerUnterricht