Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weiteres dazu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Monitor Lehrerbildung

© 2015 | Bertelsmann Stiftung, CHE Gemeinnütziges Centrum für Hochschulentwicklung, Deutsche Telekom Stiftung, Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.
Wird die Lehrerbildung im Leitbild/Mission Statement der Hochschule berücksichtigt?
Sind innerhalb der Hochschule strategische Ziele für die Lehrerbildung formuliert?
Wird die Lehrerbildung explizit als Verantwortungsbereich der Leitungsebene (Rektorat bzw. Präsidium) verortet und personell zugeordnet?
Uni Freiburg
Nein, obwohl es ein ausformuliertes Leitbild gibt
Nein, aber geplant 1
Ja: Prorektorin für Studium und Lehre
Uni Tübingen
Ja 2
Ja 3
Ja: Rektor/Rektorat; insbesondere Prorektorat für Studierende, Studium und Lehre
KIT Karlsruhe
Nein, obwohl es ein ausformuliertes Leitbild gibt
Nein, aber geplant
Ja: Vizepräsident Lehre
PH Freiburg
Nein, die Hochschule hat keine ausformuliertes Leitbild
k.A. 4
Nein 5
PH Heidelberg
-
-
-
PH Karlsruhe
Ja
Ja 6
Ja: Rektorat
PH Ludwigsburg
Ja
Ja 7
Ja: Rektor sowie Prorektor für Studium, Lehre und internationale Beziehungen
PH Schwäbisch Gmünd
Ja
Ja 8
Ja: Rektorat 9
PH Weingarten
Ja
Ja
Ja: Prorektorrat Lehre und Studium
Uni Heidelberg
Ja 10
Ja 11
Ja: Prorektor Studium und Lehre
Uni Konstanz
Nein, obwohl es ein ausformuliertes Leitbild gibt
Ja 12
Ja: Prorektor für Lehre 13
Uni Ulm
Nein, die Hochschule hat kein ausformuliertes Leitbild
Ja 14
Ja: Vizepräsident für Lehre
Anmerkung:
1 Ist integriert in Exzellenz der Lehre u.a.; nicht gesondert für Lehramt; Struktur- und Entwicklungsplan der Uni Freiburg
3 Ein expliziter Professionsbezug, ein Höchstmaß an bildungswissenschaftlicher, fachwissenschaftlicher und fachdidaktischer Expertise und zugleich eine systematische Forschungsorientierung sind Leitlinien der zukünftigen Lehrerbildung an der Universität Tübingen. Unter dem Motto "Lehrerbildung neu denken!" bekennt sich Tübingen nachdrücklich zu einer innovativen Neuausrichtung der Lehrerbildung und hat hierfür bereits Strukturentscheidungen getroffen. Die strategischen Ziele sind: klare inhaltliche Profilierung im Bereich Inklusion/Diverstiy, forschungsorientierte Fachdidaktik, systematische professionsbezogene Beratung, Neuausrichtung des bildungswissenschaftlichen Studiums, bildungswissenschaftlich akzentuierte Verbindung von Theorie und Praxis, Aufbau einer lehrerbildungsbezogenen wissenschaftlichen Weiterbildungsstruktur und Einrichtung einer kompetenzorientierten Begleitforschung. In 2015 baut die Universität Tübingen eine Professional School of Education auf, hier sind im Rahmen eines internen Papiers bereits jetzt strategische Ziele benannt.
4 Wird gerade überarbeitet.
5 Lehre liegt prinzipiell in Verantwortung der Fakultäten. Im Bereich Lehrerbildung gibt es Vorgaben von Seiten des Kultusministeriums.
6 Forschungsorientierung, Inklusion, Diversität, Nachhaltigkeit, Selbstgesteuertes und problembasiertes Lernen, Service-Learning
7 Leitbild unter www.ph-ludwigsburg.de/10... +M549484c96a0.html
8 Hochschulentwicklung bezieht sich maßgeblich auf die Weiterbildung
9 An einer Pädagogischen Hochschule ist der Verantwortungsbereich nicht anders denkbar.
10 Leitbild der Universität Heidelberg: www.uni-heidelberg.de/un...
11 Absolventenprofil: www.ph-heidelberg.de/ absolventenprofil.html und Struktur- und Entwicklungsplan:www. ph-heidelberg.de/fileadmin/d e/hochschule/Struktur-_und_E ntwicklungsplan/Struktur-_un d_Entwicklungsplan_P%C3%A4da gogische_Hochschule_Heidelbe rg_2012_%E2%80%93_2016.pdf
12 1.) Kooperationsvereinbarungen im Bereich der Lehrerbildung mit der PH Thurgau in Kreuzlingen. 2.)Modellprojekt Master Gymnasiales Lehramt Physik in Kooperation mit der PH Freiburg, siehe http://ww w.physik.uni-konstanz.de/studium/master-gymnasiales-lehramt/neue-wege-in-der-lehrerausbildung/ 3.)Das Wissenschaftsforum bietet auch Veranstaltungen im Bereich Lehrerbildung an, siehe cms.un i-konstanz.de/wissenschaftsforum/veranstaltungen/aktuelle-veranstaltungen/ 4.) Akademie für wissenschaftliche Weiterbildung bietet Lehrerfortbildun gen an, siehe aww.uni-konstanz.de/ 5.) Universität Konstanz hat 2012 ein "Kooperationsnetzwerk Partnerschulen" gegründet, siehe www. aktuelles.uni-konstanz.de/presseinformationen/2012/39/
13 Der Prorektor für Lehre ist gleichzeitig im Vorstand und Beirat des Zentrums für Lehrerbildung (ZLB).
14 Struktur- und Entwicklungsplan